• Philip

Corporate Publishing

Corporate Publishing ist dem Content Marketing sehr ähnlich, weist allerdings einige Unterschiede auf, die Du beachten solltest. Was Corporate Publishing ist, welche Arten es gibt und wie Du es nutzt, lernst Du in diesem Artikel.


Was ist Corporate Publishing?

Corporate Publishing beschreibt das Veröffentlichen von eigenen Medien auf den Kanälen eines Unternehmens. Da es sich hier um die eigenen Unternehmenskanäle handelt, spricht man auch häufig von "Owned Media".

Im Gegensatz dazu stehen fremde Medien (beispielsweise unabhängige Nachrichtenportale, die über eine Organisation berichten) oder "Paid Media" (also bezahlte Veröffentlichungen von Unternehmensinhalten.


Welche Arten von Corporate Publishing gibt es?

Seinen Ursprung hat Corporate Publishing im Print-Bereich. Damals wurden Unternehmensinhalte in Kunden- und Mitarbeitendenzeitschriften veröffentlicht, um das Unternehmens zu positionieren und aktives Branding zu betreiben.

Obwohl digitale Medien und Online-Portale den Print mittlerweile überholt haben, genießen gedruckte Unternehmensmedien immer noch eine hohe Relevanz. Die physische Haptik und Hochwertigkeit eines Print-Magazins kann besonders in bestimmten Branchen deutlich mehr Eindruck schinden als nur ein digitales PDF. So findet das kostenlose Kundenmagazin alverde von dm zum Beispiel großen Anklang bei Kundinnen und Kunden.

Im Zeitalter der digitalen Medien wird Corporate Publishing primär über den unternehmenseigenen Blog oder die Presseseite betrieben – den Möglichkeiten sind allerdings keine Grenzen gesetzt. Auch digitale Magazine und ePaper bieten gute Chancen im Corporate Publishing. Zu empfehlen sind außerdem Multi-Channel-Strategien mit crossmedialen Inhalten, wie zum Beispiel Videos und Audioformate.


Warum ist Corporate Publishing wichtig ?

Corporate Publishing positioniert das Unternehmen gegenüber Kundinnen und Kunden als Experte auf einem Gebiet und erhöht die Glaubhaftigkeit. Die Inhalte sollten dafür einen Mehrwert für Nutzerinnen und Nutzer bieten, indem sie informativ, unterhaltsam oder emotionalisierend sind.

Corporate Publishing kann Unternehmen somit die folgenden Vorteile bieten:

  • Lead-Generierung

  • Absatzsteigerung

  • Steigerung der Markenbekanntheit

  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit und -bindung

Zu diesem Zwecke sollte Corporate Publishing gezielt Synergien mit Content Marketing ausnutzen, um diese gewünschten Effekte zu verstärken.


Unterschied Corporate Publishing und Content Marketing

Obwohl sich Corporate Publishing und Content Marketing sehr ähnlich sind und eine klare Abgrenzung kaum möglich ist, kann es potenziell große Unterschiede geben.

Beide Aktivitäten verfolgen zwar das Ziel, Zielgruppen mit ansprechenden Inhalten zu erreichen, allerdings fokussiert sich Corporate Publishing dabei eher auf die öffentliche Kommunikation und PR als auf Marketing.

Zudem konzentriert man sich im Corporate Publishing tendenziell mehr auf die Steigerung der Markenbekanntheit und Verstärkung des Images. Im Content Marketing liegt der Schwerpunkt eher auf dem Wecken von konkretem Kundeninteresse, der Lead-Generierung und Abschlüssen.

Obwohl auch Corporate Publishing in einen Formaten variieren kann, findet sich im Content Marketing meist eine höhere Variation an unterschiedlichen Content-Formaten.

68c5511c-8893-44e6-93a1-ea60c8048b95_edited.jpg

Philip Zimmermann, Content Marketing Manager

Hi, ich bin Philip und seit meiner Kindheit schreibe ich bereits Kurzgeschichten.

Ob die sonderlich gut waren? Fraglich.

Während meines Studiums in Marketing Management war ich als Werkstudent in den Bereichen Marketing, Communications, SEO und Content Marketing unterwegs.

 

Seit 2021 haben ich mein berufliches Zuhause komplett im Content Marketing gefunden und arbeite seitdem in diesem Bereich sowie als Musikjournalist für alles, was mit zwischen Rock und Death Metal über den Weg läuft.

  • LinkedIn